Artikel von 2012

--------
 
Tobias Paret
28.09.2012


Luftballonwettbewerb

Die Gewinner des Luftballonwettbewerbs anlässlich des Ökumenischen Gemeindefests stehen fest. Von den etwa 150 Postkarten, die an Luftballons gebunden losgeschickt worden waren, sind 13 zurückgekommen. Ein Südwestwind hat die Luftballons teilweise bis nach Sachsen getrieben. Die größte Entfernung hat ein Luftballon zurückgelegt, der in der Nähe von Leipzig gefunden wurde. Seine Besitzerin darf sich über den ersten Preis, einen Peddigrohrsessel freuen. Andere Luftballons landeten im Süden Thüringens, in Oberfranken und in der Nähe von Stuttgart. Während alle Fundorte mehr oder weniger auf einer Linie Herrenberg-Leipzig liegen, fällt ein Luftballon völlig aus der Reihe: Er wurde in Frankfurt am Main gefunden und belegt damit den siebten Platz. Die kärzeste Reise hatte ein Luftballon, der die Bahnlinie äberquerte und dann in der Walther-Knoll-Straße bei unserer Kirche St. Josef abstürzte.
Wir MaJo-Minis bedanken uns bei allen Teilnehmern des Wettbewerbs. Die Hälfte des Erlöses kam dem Projekt unseres Pfarrers Jose-Claude Mbimbi-Mbamba zu Gute, der damit in seiner Heimat, dem Kongo, unter anderem ein Jugendzentrum unterstützt. Die andere Hälfte fließt in die Jugendarbeit unserer Gemeinde.
Die Liste der Gewinner wird in der November-Ausgabe von "Kontakte" veröffentlicht und hängt in den Kirchen, sowie im Miniraum aus.

--------
 
Tobias Merk
12.07.2012


Majo-Minis Cup

Am Sonntag, dem 24. Juni, veranstalteten die MaJo-Minis ein Fußballturnier in Haslach. Insgesamt nahmen acht Mannschaften teil. Im Endspiel gewann das Team der MaJo-Mini Leiter mit 1:0 gegen die KJG Kuppingen den ersten Platz der "Championsleague". Die "Europaleague" konnten die MaJo-Minis Young Generation erfolgreich für sich entscheiden. Für das leibliche Wohl der Spieler und Zuschauer war auch reichlich gesorgt. Da auf zwei Feldern gespielt wurde, hielten die Kommentatoren Sebastian und Judith das Publikum auf dem Laufenden. Den Abschluss des Turniers bildete selbstverständlich auch eine Siegerehrung.

--------
 
Tobias Merk
10.01.2012


Weihnachten bei den Minis

Auch in diesem Jahr standen die Minis wieder vor den Öfen und zauberten an zwei Nachmittagen im Dezember die verschiedensten Plätzchen kreationen. An diesen zwei Tagen wurde einiges geschafft und das mit einer großen Menge an Spaß und Ehrgeiz. Die Plätzchen wurden dann nach den darauffolgenden Gottesdiensten gegen eine Spende an die Gemeinde verteilt.
Am Morgen des 24. Dezembers waren dann alle Minis zum Weihnachtsfrühstück eingeladen. Dort gab es ein gemeinsames Essen mit super Unterhaltung durch die Tonbildschau, die unsere Herbstfreizeit noch einmal mit all ihren lustigen Momenten wiedergab. Natürlich gab es auch als Vorfreude für den Heiligabend ein kleines Weihnachtsgeschenk, an dem sich alle erfreuten. Abgeschlossen wurde dieser Morgen durch eine gemütliche Spielerunde. Anschließend fanden noch die Proben für die Messen am Heiligabend statt, damit dieser schön feierlich ablaufen konnte.